.
 
 
   

 

+++++++++++++++
[ hilfe ]
web-tool
 
[ watch ]
screenshots
demo movies
 
[ erklärung ]
gebauter raum
räumliches tool -menu

 

hilfe : tool-menü

finde im folgenden detailierte informationen zur richtigen benutzung des tool-menues. zu allererst klicke auf das toolfenster, um das tool-menue zu aktivieren.

diese sektion stellt das "herz" der tool-funktion dar!
man findet hier eine grafische interpretation der user-echtzeit-presenz von
www.ip-3.org (zur zeit leider simuliert über tastaturfunktion ). sie zeigt raumbildend die virtuelle welt von IP-III, in der ip-adressen in raumkoordinaten umcodiert und zu einem raumgefüge vernezt werden.

zur zeit nicht aktiv.
sobald logfile-daten eines servers (festivals) zur verfügung stehen wird man über diesen button textbasierte informationen der sektion "mesh" erhalten.

zur zeit nicht aktiv.
sobald logfile-daten eines servers (festivals) zur verfügung stehen wird man über diesen button einen zeitraffer der letzten 5 stunden verfolgen können.

mit diesem regler kann der zoomfaktor verändert werden: ein- und auszoomen aus der räumlichen struktur von IP-III.

bei mausklick ("locate me") wird die eigene raumkoordinate lokalisiert.

bei mausklick ("server") wird die raumkoordinate des servers lokalisiert.

bei mausklick ("reset") wird der zoomfaktor auf den ausgangswert zurückgesetzt. die "kamera" fokusiert die raumkoordinate des servers.

mit "flag on/off" kann man die ip-fähnchen der raumkoordinaten ein- und ausschalten.

dieses textfeld zeigt, wieviele user zur zeit auf der website eingewählt sind.

 
   

 

 

 

 

.
 
 
   

 

+++++++++++++++
[ hilfe ]
web-tool
 
[ watch ]
screenshots
demo movies
 
[ erklärung ]
gebauter raum
räumliches tool -menu

 

screenshots

 

 

bild_1 bild_2 bild_3 bild_4

diese screenshots zeigen mögliche stage-situationen von IP-III.
je nach presenz der user auf der website (z.b.) www.ip-3.org befinden sich mehr oder weniger viele koordinatenpunkten im virtuellen raum IP-III. je nach online-verhalten finden differenziert dynamische bewegungen im raum statt. dem user ist es möglich die fähnchen an den IP-koordinaten ein- und auszuschalten. ausserdem kann der raum gedreht bzw hinein- und herausgezoomt werden. je mehr man in das "objekt" von IP-III hineinzoomt, umso mehr nimmt man es als räumliche umgebung wahr.

 

 

 
   

 

 

 

.
 
 
   

 

+++++++++++++++
[ hilfe ]
web-tool
 
[ watch ]
screenshots
demo movies
 
[ erklärung ]
gebauter raum
räumliches tool -menu

 

demo movies

 

zwei videos stehen zur auswahl (240x192) :

zeitraffer-studie: user-verhalten im tool IP-III (7MB)
download - zip (2,9MB)

 

räumliche wahrnehmung der projektion (7MB)
download - zip (3,9MB)


 

 
   

 

 

 

 

 

.
 
 
   

 

+++++++++++++++
[ hilfe ]
web-tool
 
[ watch ]
screenshots
demo movies
 
[ erklärung ]
gebauter raum
räumliches tool -menu

 

gebauter raum


 

pt_1 pt_2 pt_3 pt_4 pt_5

diese sequenz / bilderabfolge zeigt 5 stufen der bildung des IP-III raumgerüstes.
es wir jeder neu auftauchende user in form eines neuen koordinatenpunktes hinzugefügt. dies passiert zeitlich aufeinanderfolgend, woraufhin sich theoret
isch - in der fläche betrachtet - ein zick-zack-band aufbaut. jeweils drei aufeinanderfolgende koordinattenpunkte ergeben eine dreiecksfläche.


spline

bezogen auf die räumliche vernetzung der raumkoordinaten in IP-III sieht man hier die grafische umsetzung mithilfe von "splines".

 

 
   

 

 

 

 

 

 

 

.
 
 
   

 

+++++++++++++++
[ hilfe ]
web-tool
 
[ watch ]
screenshots
demo movies
 
[ erklärung ]
gebauter raum
räumliches tool -menu

 

spacial-tool-menu

 

 

doku_1

doku_2

doku_3 doku_4 doku_5

klickt man mit der maus auf ein IP-fähnchen so wandert die ip-koordinate in die mitte des tool-fensters und ein pop-up fesnter mit detailierter information zum entsprechenden user öffnet sich: das toolmenü.
auf diese weise - durch selektion einer ip-koordinate - kann man von einem user zum nächsten hüpfen, worauf hin sich die dazugehöre information offenbart.

in diesem toolmenü gibt es drei hervorgehobene bereiche: "online-user", "ip" und "loc", was soviel bedeutet wie die länder-lokalisierung der einzelnen user. klickt man auf eines der drei felder öffnet sich seitlich ein submenü, mit den jeweiligen informationen aller zur zeit auf der website eingewählten user. das bedeutet, dass man sich auch hier weiterlinken kann, indem man per mausklick eine auswahl aus dem submenü trifft. auf diesem weg kann man sich von einem user zum nächsten hanteln und dort individuelle daten beziehen.
nichtsdesto trotz steht es jedem user frei selbständig über rotation (drag and drop) und zoom (slider) sich durch den virtuellen raum von IP-III zu bewegen.